Get Adobe Flash player

Dreifache Fahrzeugbergung Sulzer Höhe 04.02.2017

Aus uns unbekannter Ursache fuhr ein BMW Fahrer die schneebedeckte Forststraße Richtung Sulz und blieb im Verlauf dieser mit seinem Fahrzeug hängen.


In seiner Not rief er einen Freund zur Hilfe, welcher ihm mit seinen Jeep Cherokee zur Hilfe eilte.

Beim Zurücksetzen seines Jeeps kam dieser ebenfalls von der Forststraße ab und konnte es weder vor noch zurück bewegen.


 

So entschieden sich die beiden PKW Lenker einen weiteren Bekannten zur Hilfe zu rufen.  Auch er versuchte im Rückwärtsgang mit seinem Mitsubishi ASX zu den beiden hängen geblieben Fahrzeugen zu kommen und scheiterte dabei genauso wie der Lenker zuvor.


Somit entschlossen sie sich über den Notruf 122 die Feuerwehr zur Hilfe zu rufen, welche kurze Zeit später auch am Einsatzort eintraf.

Alle drei Fahrzeuge wurden mittels der Seilwinde von RLF Sulz zurück auf die Fahrbahn gezogen und wurden in weiterer Folge mit einer Rundschlinge zurück auf den etwas höher gelegenen Parkplatz geschleppt.

Danach konnten alle PKW Fahrer ihre Fahrt fortsetzen.

Nach rund einer Stunde konnten die sieben Kameraden mit ihren zwei Fahrzeugen in das Feuerwehrhaus Sulz einrücken.

Zeitgleich konnte von einem weiteren Mitglied der Feuerwehr Sulz ein weiterer Einsatz abgearbeitet werden. Bei diesem Einsatz handelte es sich um eine Türöffnung.

Text und Fotos: OLM Matthias Vockathaler

 
Aktuelle Einsätze NÖ

Newsletter abonnieren







Suchen