FEUERBESCHAU

FEUERBESCHAU Schutz für die Menschen   Im Amtsblatt des Bürgermeisters vom August 2011 wurde eine Information bezüglich Feuerpolizeiliche Beschau in der Gemeinde Wienerwald veröffentlicht. Ab Anfang August 2013 bis Ende 2015 wird diese im Einsatzgebiet der FF Sulz durchgeführt.   Wer führt die Feuerbeschau durch? Zuständig ist der in diesem Gebiet beauftragte Rauchfangkehrer, der bei Einfamilienhäusern in der Regel diese alleine durchführt.Bei Gewerbe-, Landwirtschaftlichen- oder Besonderen Objekten kann er sich auch einen Berater der Feuerwehr oder der Behörde bedienen. Was geschieht bei der Feuerbeschau?   Es werden alle Objekte, Nebengebäude und Lagerflächen beschaut. Die Beschau wird in folgenden Bereichen durchgeführt: Beschau im Freien:  Alle brandschutztechnisch relevanten Strukturen z.B.: Brandabschnitte, brennbare Lagerungen, Blitzschutz, Flüssiggastank, Kennzeichnung Flüssiggas, usw…  Garage: Keine Lagerungen von Treibstoffen, Lösemittel und Gasbehälter. Keine Lagerungen von brennbaren Stoffen, die nicht zur Fahrzeugausrüstung und Fahrzeugpflege gehören. Keine Feuerstätten u. Heizkörper mit Heizspirlen. Keine brennbaren Böden, Decken u. Wandbelege.Treibstoffauffangrube oder Bodeneinlauf mit Ölabscheider, Montagegrube und Brandschutztüren zu Vorräumen und Verbindungsräumen werden überprüft. Beschilderung in einer Garage: Rauchverbot, kein Motorbetrieb bei geschlossenen Türen, hantieren mit offenen Licht und Feuer verboten.   Baulichkeiten: Situationen bei den Kehrtürchen und Kaminen. Brandschutztüren zu Dachböden, Lüftungsleitungen im Gebäude und über Dach, usw.  Elektroinstallationen: Zustand der Elektroinstallationen, Abnahmebefund, Blitzschutzbefund, usw.    Feuerstätten: Sicherheitsabstände zu brennbaren Lagerungen, Zustand der Feuerstätte und der …

Wasserschaden

Datum:17.07.2013Uhrzeit: 02:17 Uhr bis 03:10Uhr Fahrzeuge: RLF-A, LF-A Mannschaft: 11 Mann, Wegen einer geplatzten Hauptwasserleitug kam es im Erdgeschoss eines Wohnhauses zu einer Überschwemmung. Der Schacht mit den Hauptwasserhahn musste von der FF Sulz ausgepumpt werden um ihn abzudrehen.

Vermutlicher Scheunenbrand 11.07.2013

Vermutlich aufgrund der starken Blitzeinschläge in Grub, kam es zu einer Alarmierung  der Stufe Brand 3 (Scheunenbrand) auf der Gruber Höhe. Deshalb wurde laut Alarmplan auch die Feuerwehr Sulz alarmiert. Von der Feuerwehr Grub wurde mit unser Unterstützung sämtliche infrage kommenden Objekte untersucht und es konnte zum Glück kein Brand festgestellt werden.   Die Feuerwehr Sulz war mit 3 Fahrzeugen und 17 Mann im Einsatz.

Bezirksleistungsbewerbe in Sittendorf

Im Rahmen eines Festes zum 125 jährigen Bestehen der Feuerwehr Sittendorf wurden der diesjährige Bezirksleistungsbewerb in Sittendorf am Sportplatz  abgehalten.  Die Feuerwehr Sulz nahm mit zwei Gruppen aus der aktiven Mannschaft und mit einer Jugendgruppe, welche gemeinsam mit der Feuerwehr Gießhübel angetreten war, teil.  Die Berwerbsgruppe Sulz im Wienerwald 1 erhielt als älteste teilnehmende Gruppe einen Ehrenpokal. Bericht BFK Mödling      

Fahrzeugbergung 16.06.2013

Datum:16.06.2013Uhrzeit: 03:15 Uhr bis 05:10Uhr Fahrzeuge: RLF-A Mannschaft: 8 Mann, FF Breitenfurt SRF: 2 Mann   Die Feuerwehr Sulz im Wienerwald wurde am 16.06.2013 um 03:15 Uhr zu einer Fahrzeugbergung nach Überschlag auf die LH 128 Richtung Hochrotherd alarmiert. Ein Lenker kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich dabei mehrmals und blieb in der Wiese am Dach liegen. Zum Glück blieb der Fahrer bei dem Unfall unverletzt. Aufgrund der Lage des PKW´s entschied sich Einsatzleiter BI Markus Friedl die Feuerwehr Breitenfurt mit dem SRF über die BAZ Mödling nachalarmieren zu lassen. Der PKW wurde dann mittels Kran aufgestellt und zurück auf die Straße gehoben und unter Verwendung der  Abschleppachse vom Unfallort verbracht und gesichert abgestellt.

Bezirksfeuerwehrtag mit Ehrungen

Beim 141. Bezirksfeuerwehrtag  im Veranstaltungssaal Grub wurden einige unserer Kameraden ausgezeichnet. (Bericht des BFK Mödling)   EBI Peter SeredaEhrenzeichen des Landes NÖ für 40 Jahre Feuerwehrdienst EOBR Florian BreisEhrenzeichen des NÖ Landesfeuerwehrverbands für 60 Jahre Feuerwehrdienst OBM Herbert Embacher jun.Ausbilderverdienstabzeichen in Bronze LM Christian MassatschAusbilderverdienstabzeichen in Silber

Feuerwehrfest 2013

     Am Freitag, den 07. Juni 2013 begann das traditionelle Zeltfest der Feuerwehr Sulz im Wienerwald mit einem gemütlichen Heurigenabend und wie schon im Vorjahr wurden auch wieder unsere heißbegehrten Stelzen von der Küchenmannschaft zubereitet.      Für musikalische Unterhaltung sorgten in diesem Jahr die  „Wienerwald- Buam“.       Auf dem Heimweg von ihrem KHD Einsatz besuchten mehrere Kameraden noch unser Feuerwehrfest, wo sie von den Gästen mit Applaus begrüßt wurden.      Am Samstag sorgte die Gruppe „Die Junker“ für Stimmung. Für die hungrigen Gäste wurden Grillhendel, Schnitzel und Bratwürste vorbereitet.       Der Sonntag begann mit der Festmesse, welche von Pater Norbert  zelebriert wurde. Danach spielten die Junker zum Frühschoppen auf.  Traditionell fand an allen drei Tagen eine Verlosung mit vielen Sachpreisen statt.    Die Kameraden der FF Sulz bedanken sich bei allen Förderern, Unterstützern und Gästen fürs Kommen, fürs Mitfeiern, für über 55 gespendete Fässer Bier und für das gelungene Fest.   Weitere Bilder

Sturmschaden 03.06.2013

Datum:03.06.2013Uhrzeit: 12:29 Uhr bis 13:31Uhr Fahrzeuge: RLF-A Mannschaft: 9 Mann     Um 12:29 Uhr wurden wir von einem Autofahrer über die BAZ Mödling zu einem Sturmschaden auf die LH 127 gerufen. Vermutlich durch die starken Regenfälle und den anhaltenden Wind in den letzten Tagen stürzte ein Baum auf die Straße und blockierte diese im Bereich der 20 km Marke. Unter Einsatz einer Motorkettensäge konnte der Baum rasch von der Straße entfernt werden. Die Straße war nach 60 min für den Verkehr wieder frei befahrbar.  

Fahrzeugbergung 02.06.2013

Datum:02.06.2013Uhrzeit: 22:46 Uhr bis 23:28Uhr Fahrzeuge: RLF-A, LF-A  Mannschaft: 12 Mann     Um 22:46 wurden wir von einer Polizeistreife über die BAZ Mödling zu einer Fahrzeugbergung in die Stangau (L128, km 7,30) gerufen. Aus unbekannter Ursache rutschte ein Fahrzeug, in der Stangau in den Graben und konnte sich nicht selbstständig aus dieser misslichen Lage befreien. Mittels Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges wurde der PKW geborgen.        

Sieben neue „Goldene“ im Bezirk

Der 56. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA) Gold fand am 10. und 11. Mai 2013 in der Landesfeuerwehrschule in Tulln statt. Insgesamt neun TeilnehmerInnen (ein Teilnehmer der FF Sulz) aus dem Bezirk Mödling stellten sich dieser schwierigen Aufgabe. Bericht und Bilder auf der Homepage desBezirksfeuerwehrkommando Mödling