Technische Hilfeleistung

Am 19.01.2019 wurde die Feuerwehr Sulz um 17:00 Uhr über die Bezirksalarmzentrale Mödling zu einer technischen Hilfeleistung in die Gruberau gerufen. Auf einem Privatgrundstück brach ein Strommasten in Bodenhöhe (Tag Nacht Grenze) ab und kam danach in Schieflage. Vom Grundstückbesitzer wurde der Masten vorerst mit einer Leiter und einem Spanngurt, welcher an einem Traktor befestigt war, gesichert. Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges wurde aufgrund der perfekten Sicherung des Grundstückbesitzers entschieden auf den ebenfalls alarmierten Energieversorger zu warten und dann weitere Maßnahmen zu treffen. Nachdem der Energieversorger anwesend war und keinen Handlungsbedarf feststellen konnte (da die Leitung in Privatbesitz sei) , wurde gemeinsam mit dem Eigentümer entschieden den Masten mit Brettern weiter zusichern. Nach rund 90 Minuten konnten die zehn eingesetzten Mitglieder wieder in das Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen

70. Geburtstag Gottfried Pieler

Am 15.01.2019 feierte unser langjähriger Kamerad Ehrenoberverwalter Gottfried Pieler mit allen anwesenden Kameraden seinen 70. Geburtstag im Feuerwehrhaus Sulz. Bei der Feier überreichten Kommandant Markus Friedl sowie Kommandantstellvertreter Michael Pieler die besten Glückwünsche! Als kleines Geschenk wurde ihm ein Geschenkkorb in Namen aller Kameraden überreicht. Wir wünschen unserem Kamerad Ehrenoberverwalter Gottfried Pieler auch auf diesem Wege nochmals alles Gute und vorallem viel Glück und Gesundheit!

Katastrophenhilfsdienst in Annaberg

Am Freitag, den 11.01.2019 erfolgte kurz nach 17 Uhr die Voralarmierung für den 3. Zug der 14. KHD Bereitschaft für das Katastrophengebiet Annaberg (Bezirk Lilienfeld). Gemeinsam mit einigen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sittendorf wurde der Treffpunkt in der Südstadt für den nächsten Tag um 06:00 Uhr vereinbart, um in weiterer Folge mit den Feuerwehren aus dem gesamten Bezirk Mödling geschlossen nach Annaberg zufahren. Im Katastrophengebiet wurden die Feuerwehren aus dem Bezirk Mödling auf verschiedene Einsatzstellen aufgeteilt. An den Einsatzstellen der Feuerwehren Sittendorf und Sulz galt es mehrere Dächer von ihrer Schneelast zu befreien. In gewohnter guter Zusammenarbeit konnten alle Aufgaben von den Kameraden aus Sittendorf und Sulz gemeinsam abgearbeitet werden. Der Detailbericht zum Einsatz ist auf der Website des BFKDO Mödling – www.bfk-moedling.at – nachzulesen.

Technische Hilfeleistung

Am 04.01.2019 wurde die Feuerwehr Sulz um 19:25 zu einer Fahrzeugbergung auf die Hauptstraße gerufen. Aus uns unbekannter Ursache kam ein PKW Lenker kurz nach der Brücke Kreuzung Schöffelstraße von der Fahrbahn ab und überfuhr dabei einen Elektroverteilerkasten. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde die Einsatzstelle abgesichert, da zu diesem Zeitpunkt nicht sichergestellt werden konnte, dass von dem umgefahrenen Verteilerkasten keine Gefahr durch Stromschlag bestand, wurde in einem Radius von 20 Meter eine weitere Absperrung aufgebaut. Der PKW Lenker konnte den Unfallort mit seinem PKW selbstständig verlassen. Zeitgleich wurde über die Bezirksalarmzentrale der Energieversorger verständigt. Nachdem dieser Eingetroffen war, wurde die Einsatzstelle an diesen übergeben und die eingesetzten Feuerwehrmitglieder konnten wieder in das Feuerwehrhaus einrücken

2018 in Zahlen

85 Einsätze Diese teilen sich in folgende Bereiche auf: 5 Brandeinsätze 8 Brandsicherheitswachen 72 Technische Einsätze 501 eingesetzte Mitglieder 631 Einsatzstunden Tätigkeitsbericht 262 Tätigkeiten (Bewerbe, Feuerwehrjugend, Kurse,…) 1087 eingesetzte Mitglieder 4030 Tätigkeitsstunden

Auspumparbeiten

Am 28.12.2018 wurde die Feuerwehr Sulz um 15:00 Uhr über die Bezirksalarmzentrale Mödling zu Auspumparbeiten auf die Hauptstraße gerufen. Beim Eintreffen am Einsatzort  stand ein Keller ca. 50cm unter Wasser, welches mit der Tauchpumpe abgepumpt werden konnte. Nach rund 90 Minuten konnte der Einsatz beendet werden und die eingesetzten Kräfte wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Punschstand

Auch dieses Jahr veranstaltete die FF Sulz wieder ihren traditionellen Punschstand am letzten Sonntag vor Weihnachten. Dank des guten Besuches, konnte eine erfreuliche Spendensumme, welche zu hundert Prozent unserer Jugend zu Gute kommt, erzielt werden. Besonders hervorheben möchten wir dieses Mal, unsere Freunde vom Laufklub LC WIENERWALDSCHNECKEN, die ihren schon traditionellen Weihnachts- Lauftreff, wieder im Rahmen unseres Punschstandes abgehalten und uns auch heuer wieder mit einer großzügigen Spende unterstützt haben. Die Kameraden der FF Sulz bedanken sich bei allen Besuchern und wünschen ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und frohe Festtage.

Technische Hilfeleistungen nach Starkregen

Am 24.12.2018 kam es im Einsatzgebiet der Feuerwehr Sulz zu mehreren Einsätzen, auf Grund des starken Regens von Sonntag auf Montag. So wurde die Feuerwehr Sulz um 06:06 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung Richtung Wöglerin gerufen. Hierbei führten lose Äste und Laub zu einer Verklausung eines Zulaufes zum Mödlingbach, welche in weiterer Folge zu einer Überflutung der Straße Richtung Breitenfurt führte. Die Verklausung konnte rasch von den eingesetzten Mitgliedern gelöst werden. Noch bevor der erste Einsatz abgeschlossen war, wurde die Feuerwehr Sulz um 06:36 über die Bezirksalarmzentrale Mödling zum nächsten Einsatz alarmiert, in einem Wohnhaus war es zu einem Wassereintritt in einen Keller gekommen, welcher mittels Tauchpumpe Abgepumpt werden konnte.  Um 07:45 folgte ein weiterer Einsatz mit dem Stichwort „Sturmschaden“ in der Stangau, bei diesem Einsatz musste ein Baum von der Straße entfernt werden, in weiterer Folge wurde noch ein Regenwasserkanal in der Kirchengasse von den Verunreinigungen durch Laub befreit. Um 08:36 folgte der nächste Einsatz für die eingesetzten Mitglieder. So wurden sie auf die  Rechte Wöglerin  zur technischen Hilfeleistung gerufen, aus einem angrenzenden Wald wurden Äste, Laub sowie Erdreich auf die Straße gespült und verunreinigte diese auf ca. 300m. Die Straße wurde von der Feuerwehr Sulz grob gereinigt und …

Baum auf Stromleitung

Am 15.12.2018 wurde die Feuerwehr Sulz um 09:14 Uhr über die Bezirksalarmzentrale Mödling zu einer technischen Hilfeleistung gerufen. Aufgrund der gefallenen Schneemassen geriet ein Baum mit der 20kV Stromleitung in Berührung. Eine besorgte Anrainerin alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Nach dem Eintreffen am Einsatzort entschied der Einsatzleiter der FF Sulz, das zuständige Energieversorgungsunternehmen zu verständigen. Nach gut einer halbe Std. konnten die Mitglieder wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. !!WICHTIGE INFORMATION!! Die Feuerwehr Sulz möchte, im Rahmen dieses Einsatzes, die Gelegenheit nutzen und die Bevölkerung darauf hinweisen, dass im Falle einer Berührung der Stromleitung, durch Bäume oder sonstige umgefallenen Objekte, ein Sicherheitsabstand von 20 Metern eingehalten werden sollte und die Einsatzkräfte bzw. der Energieversorger zu verständigen ist. 

Baum auf Dach

Am Mittwoch, 12.12.2018 wurde die Feuerwehr Sulz über die Bezirksalarmzentrale Mödling (BAZ) zu einer technischen Hilfeleistung mit dem Stichwort „Baum auf Dach“ gerufen.Aufgrund der Schneemassen stürzte ein Baum auf ein Hausdach und beschädigte dieses schwer. Da ein gefahrenloses besteigen des Daches nicht möglich war, entschied der Einsatzleiter der Feuerwehr Sulz über die BAZ Mödling die Feuerwehr Sittendorf zu diesem Einsatz mit dem SRF für die Baum Bergung nachalarmieren zu lassen. Beim Eintreffen der Feuerwehr Sittendorf mit dem SRF stellte sich heraus, dass die Auslegung des Kranes nicht ausreichte um den Baum gefahrenlos abzutragen, so wurde mit Rücksprache des Hausbesitzers der Baum nur gesichert und die Abtragung des Baumes einer Fachfirma übergeben. Am Freitag wurde von der Feuerwehr Sulz das Dach mittels Planen abgedeckt. Da der Bereich schwer zugänglich ist und die steile Dachfläche vereist war wurden die Arbeiten mittels Seilsicherung durchgeführt.