Fahrzeugbergung

Am 23.10.2022 wurden die Freiwillige Feuerwehr Sulz um 22:12 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die Raitlstraße in Dornbach gerufen. Aus uns unbekannter Ursache kam ein Fahrzeuglenker mit seinem PKW von der Fahrbahn ab und rutschte eine Böschung abwärts. Auf Anordnung der Polizei wurde die Fahrzeugbergung von der Freiwilligen Feuerwehr Sulz mittels Seilwinde durchgeführt.Nachdem das Unfallfahrzeug zurück auf die Straße gezogen werden konnte, wurde dieses unweit der Einsatzstelle abgestellt. Der weitere Abtransport wurde vom Fahrzeuglenker welcher zum Glück unverletzt geblieben ist durchgeführt.

Menschenrettung nach Verkehrsunfall

Aus uns unbekannter Ursache kam es am 21. Oktober 2022, zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge in Sulz im Wienerwald! Dabei wurde eine Lenkerin in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und konnte sich nicht mehr selbst aus diesem befreien. So wurden die Freiwilligen Feuerwehren Dornbach und Sittendorf zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Sulz gemäß Alarmplan um 11:13 Uhr zu diesem Einsatz hinzu alarmiert. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Sulz befand sich eine Lenkerin bereits außerhalb ihres Fahrzeuges und wurde medizinisch versorgt. Die Lenkerin des zweiten Unfallfahrzeugs wurde von dem Armaturenbrett so weit eingeklemmt, sodass sie das Fahrzeug nicht verlassen konnte.Während der medizinischen Versorgung durch First Responder und dem Rettungsdienst wurde ein hydraulisches Rettungsgerät in Stellung gebracht und die verletzte Lenkerinnen in Zusammenarbeit mit der Rettung aus dem Fahrzeug gerettet. Beide Lenkerinnen wurden mit dem Rettungsdienst bzw. Rettungshubschrauber in das KH Baden gebracht. Nach der polizeilichen Unfallaufnahme wurde je ein Fahrzeug von der Freiwilligen Feuerwehr Sittendorf und von der Freiwilligen Feuerwehr Sulz geborgen und von der Unfallstelle verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr Dornbach stellte während des Einsatzes den Brandschutz. Wir möchten uns bei allen eingesetzten Organisationen für die gute Zusammenarbeit bedanken und wünschen den Beteiligten alles Gute.

Fahrzeugbergung

Am 24.09.2022 wurden die Freiwillige Feuerwehr Sulz um 23:02 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die Rechte Wöglerin (L128) gerufen. Aus uns unbekannter Ursache kam ein Fahrzeuglenker mit seinem PKW von der Fahrbahn ab und rutschte eine Böschung abwärts. Für die Fahrzeugbergung mittels Seilwinde wurde das Rüstlöschfahrzeug auf einem angrenzenden Feldweg in Stellung gebracht. Nachdem das Unfallfahrzeug zurück auf die Straße gezogen werden konnte, wurde dieses unweit der Einsatzstelle abgestellt. Der weitere Abtransport wurde vom Fahrzeuglenker welcher zum Glück unverletzt geblieben ist durchgeführt.

Fahrzeugbergung

Am 19.09.2022 wurde die Feuerwehr Sulz um 19:57 über die Bezirksalarmzentrale Mödling zu einer Fahrzeugbergung auf die Rechte Wöglerin Fahrtrichtung Hochrotherd Stangau gerufen. Kurz nach Ortsende Stangau kam aus unbekannter Ursache ein Fahrzeuglenker in der Kurve von der Fahrbahn ab und überfuhr dabei eine Richtungstafel. Dabei wurde das Fahrzeug soweit beschädigt, das Motoröl austrat. Von den eintreffenden Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Sulz wurde die Unfallstelle abgesichert und die auslaufenden Betriebsmittel gebunden.Da es sich bei dem Fahrzeug um einen PKW mit Automatikgetriebe handelt, wurde von der Einsatzleitung Sulz entschieden für die Fahrzeugbergung die Freiwillige Feuerwehr Sittendorf mit dem Abschleppfahrzeug zum Unfallort nach zu alarmieren. Nachdem das Auto von der Unfallstelle verbracht wurde, konnten die ausgelaufen Betriebsmittel weiter gebunden werden.Der Unfalllenker blieb bei dem Unfall unverletzt!Danke an alle eingesetzten Kräfte für die gute Zusammenarbeit.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am 12.09.2022 kam, aus uns unbekannter Ursache, ein Cabrio Lenker aus Richtung Breitenfurt kommend von der Fahrbahn ab, fuhr auf eine Böschung auf und überschlug sich dabei. Das Fahrzeug schlitterte auf dem Dach liegend bis kurz vor die Ortstafel Stangau. Von Bewohnern der nahegelegenen Häuser wurden die Rettungskräfte verständigt und Erste Hilfe geleistet. Ein zufällig anwesendes Mitglied der Feuerwehr Sulz organisierte mit Ersthelfern die Rettung des unter dem Fahrzeug eingeklemmten Fahrers. Die zur Menschenrettung alarmierte Freiwillige Feuerwehr Sulz übernahm mit First Respondern die Erstversorgung des Patienten. Zeitgleich wurde die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und unweit der Unfallstelle der Landeplatz für den angeforderten Rettungshubschrauber ausgeleuchtet. Die ebenfalls alarmierte Freiwillige Feuerwehr Sittendorf unterstützte die Arbeiten. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst und der Besatzung des Rettungshubschraubers wurde der verunfallte Autolenker mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Wiener Krankenhaus geflogen. Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurde durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sittendorf das am Dach liegende Fahrzeug geborgen und von der Unfallstelle entfernt. Die Fahrbahn wurde gereinigt und konnte nach rund einer Stunde wieder frei gegeben werden. Die Zusammenarbeit mit der FF Sittendorf hat wie gewohnt außerordentlich gut funktioniert. Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Einsatzkräften für die …

Atemschutz-Leistungstest beim 10. Wienerwald-Lauf

Mittlerweile traditionell starteten beim 10. Wienerwaldlauf in unserer schönen Gemeinde wieder einige Feuerwehr-Staffeln von Atemschutzträgern in voller Einsatzuniform inklusive Atemschutzgerät und Maske. Zwei Staffeln der Feuerwehr Sulz sowie je eine der Feuerwehren Heiligenkreuz und Unterwolfsbach stellten sich dieser Herausforderung. Bei der perfekt organisierten Laufveranstaltung des Laufvereins LC-Wienerwaldschnecken wurden vom Veranstalter extra die Staffel-Übergabepunkte für die Feuerwehren markiert, sodass jeder Staffelläufer genau 1,2 km mit einigen Höhenmetern zu bewältigen hatte. Als „Staffelholz“ wurde das Atemschutzgerät an den Nächsten übergeben. Alle vier Staffeln konnten in überragender Zeit die Strecke erfolgreich meistern. Die Teilnehmer der FF Sulz möchten den Mitgliedern des LC-Wienerwaldschnecken zu dieser überaus gelungenen Veranstaltung herzlich gratulieren! Wir bedanken uns für die die Einladung und die gute Zusammenarbeit und freuen uns schon auf den nächsten Wienerwaldlauf 2023! Fotos: ZVG Text: MPI

Fahrzeugbergung

Am 03.08.2022 wurde die Freiwillige Feuerwehr Sulz um 12:21 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die Hauptstraße gerufen. Eine PKW Lenkerin hat aus uns unbekannter Ursache im Ortsgebiet die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Die Lenkerin kam von der Straße ab und in weiterer Folge bei einem Gartenzaun zum Stillstand. Nach dem Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Sulz am Einsatzort wurde die Hauptstraße abgesichert. Nachdem die polizeiliche Unfallaufnahme sowie die Freigabe der Unfallstelle erfolgte, wurde das Fahrzeug geborgen und konnte der unverletzt gebliebenen Lenkerin wieder übergeben werden.

Fahrzeugbergung

Am Freitag , den 22.07.2022, wurde die Freiwillige Feuerwehr Sulz um 23:21 Uhr zu einer Fahrzeugbergung im Ortsgebiet alarmiert. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab, touchierte eine Straßenlaterne, welche aufgrund des Aufpralls aus der Verankerung gerissen wurde, und kam an einer Hecke/Gartenzaun zum Stillstand. Das Fahrzeug war durch den Unfall im Frontbereich stark beschädigt. Die Aufgabe der Einsatzkräfte lag darin das Unfallfahrzeug mittels Seilwinde zurück auf die Straße zu ziehen. Im Anschluss wurde das Unfallfahrzeug unweit der Unfallstelle abgestellt. Personen kamen zum Glück keine zu Schaden.Nach knapp 1 Stunde konnte der Einsatz der Feuerwehr wieder beendet werden.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am 03.07.2022 wurde die Feuerwehr Sulz zusammen mit der Feuerwehr Klausen-Leopoldsdorf um 18:38 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Ein 82-jähriger Fahrer ist mit seinem Fahrzeug in einer leichten Linkskurve von Sulz kommend Richtung Klausen-Leopoldsdorf aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und seitlich in der Böschung zum Liegen gekommen. Der anwesende Rettungsdienst übernahm gemeinsam mit der Besatzung des Notarzthubschrauber die Erstversorgung. Für die Rettung der im Fahrzeug eingeschlossenen Person wurde die Windschutzscheibe durch die Feuerwehr ausgeschnitten und der Patient mit vereinten Kräften gerettet und der Rettung übergeben. Mit unbekanntem Verletzungsgrad wurde der Patient in einer Wiener Krankenhaus geflogen. Der Wagen wurde mittels Seilwinde geborgen und von der FF Sittendorf mittels Kran auf den Wechsellader gehoben und beim Feuerwehrhaus sicher abgestellt Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit. Text und Fotos: LM Claudia KALLINGER

Übungswochenende

Übungswochenende: Absturzsicherung und Kameradenrettung Am 24. und 25. Juni wurde von 5 Kameraden der FF Sulz ein Pilotprojekt zum Thema Absturzsicherung und Kameradenrettung abgehalten. Unter der Führung von OBI Michael Pieler  (Ausbildner für Höhenrettung) wurden, unter Einhaltung internationaler Standards, an zwei Tagen die Themen: ● Sicherung der Einsatzkräfte ● Abseilen, Ablassen, Vorstieg ●Tiefen- und Kameradenrettung geschult. Die Abschlussübung war ein Ausblick in die Höhenrettung, bei der das gesamte neu erlernte Wissen angewandt werden musste. Die Annahme war, dass eine Person vom Kirchturm in Sulz gerettet werden musste. Die enorme Hitze konnte der Motivation der Kameraden nichts anhaben. Alle Anforderungen wurden mit Bravour gelöst.