Erprobung der Feuerwehrjugend

Am 27.01.2018 fand die Erprobung unserer Feuerwehrjugend statt. Hier müssen die Jugendlichen ihr Können, das sie bei der Feuerwehr erlernen, unter Beweis stellen. Es gibt insgesamt 3 Erprobungen, die im Laufe der Zeit bei der Feuerwehrjugend erreicht werden können und die Anforderungen von der 1. bis zur 3. Erprobung höher werden. Es gab 4 Stationen, die die Jugendlichen absolvieren mussten. Zuerst kam der schriftliche Teil, in dem allgemeine Fragen zu Knoten und Geräte in der Feuerwehr gestellt wurden. Danach wurden die Burschen und Mädchen auf die praktischen Stationen aufgeteilt, wo sie verschiedene Geräte, Knoten und Erste Hilfe Maßnahmen vorzeigen mussten. So konnten unsere Jugendmitglieder Roman Kaiser und Florian Bozana die 1. Erprobung erfolgreich absolvieren und Florian Kainrath, Johann Heindl und Lena Pinther die 2. Erprobung erfolgreich abschließen. Text: SB Röger Cornelia, Fotos: VI Markus Friedl

Mitgliederversammlung im Gasthof Wöglerin.

Entsprechend der Bestimmungen muss einmal im Jahr eine Hauptversammlung abgehalten werden, somit wurde am Samstag dem 20. Jänner 2018 um 18:00 Uhr, die 133. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sulz, im Gasthof Wöglerin durch Kommandant VI Markus Friedl eröffnet. Neben den 40 anwesenden Mitgliedern aus der Aktiv- und Reservemannschaft konnten zahlreiche Ehrengäste u.a. Bgm. Michael Krischke, GR Karin Höß, GR Karl Drexler, GR Jürgen Alt, GR Siegfried Mathauser sowie Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Ing. Richard Feischl, Unterabschnitts­feuerwehrkommandant HBI Robert Haindl, Ehrenmitglied Mirko Bernhard begrüßt werden. Nach einer Gedenkminute an unsere verstorbenen Kameraden berichtete Verwalter Roman Stelzer über die finanzielle Lage der Freiwilligen Feuerwehr Sulz. Im Anschluss an dem Bericht des Verwalters stellten die Kassaprüfer OBM Herbert Embacher und HFM Michael Machacek den Antrag auf Entlastung des Kassiers, welcher auch Einstimmig angenommen wurde. Der weitere Tätigkeitsbericht der einzelnen Sachgebiete wurde von Kommandantstellvertreter BI Michael Pieler in einem Multimediavortrag vorgetragen.   Beförderungen Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann Michael Nirschl Julia Mühlgrabner Oberbrandmeister zum Hauptbrandmeister: Herbert Embacher Ernennungen SB Conny Röger, Jugendbetreuer SB Claudia Kallinger, Feuerwehrmedizinischer Dienst Ehrungen 25 Jahre aktiver Feuerwehrdienst LM Ferdinand Schöny OLM Gustav Herwig 60 Jahre aktiver Feuerwehrdienst LM Sulzer Johann 70 Jahre aktiver Feuerwehrdienst EV Johann Fasching   Für seine stätige Hilfe in unserem …

Auspumparbeiten

Am 17.01.2018 wurden wir um 20:33 Uhr über die Bezirksalarmzentrale Mödling zu Auspumparbeiten gerufen. In einem Reihenhaus war auf Grund einer defekten Waschmaschine Wasser ausgetreten, welches den Keller ca. 5 cm unter Wasser setzte. Von den Einsatzkräften wurde eine Tauchpumpe sowie ein Nasssauger in Stellung gebracht und das ausgetretene Wasser aus dem Keller gepumpt. Nach rund 90 Minuten konnte der Einsatz abgeschlossen werden und alle ausgerückten Mitglieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Fahrzeugbergung

Am 14.01.2018 wurden wir kurz vor 12:00 Uhr zu einer weiteren Fahrzeugbergung gerufen. Auf der Rechten Wöglerin war ein VW Bus mit mehreren Insassen von der Straße abgekommen und in Schräglage geraten. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus das sich fünf Personen mit besonderen Bedürfnissen und eine Betreuerin noch im Fahrzeug befanden. Als Erstmaßnahme wurde das Fahrzeug durch ein eventuelles Umkippen von den eingesetzten Mitglieder gestützt, die Personen einzeln aus den Fahrzeug geholt und zurück auf die Straße geleitet, wo diese in unser bereitgestelltes Versorgungsfahrzeug einsteigen konnten. Noch während der Fahrzeugbergung traf eine weitere Betreuerin an der Unfallstelle ein um alle Personen, welche zum Glück unverletzt blieben, abzuholen. Die Fahrzeugbergung wurde mit der Seilwinde von unserem Rüstlöschfahrzeug durchgeführt, danach konnte der PKW an die Fahrerin wieder übergeben werden.

Fahrzeugbergung

Am 14.01.2018 um 00:07 Uhr wurden wir von der Bezirksalarmzentrale Mödling zu einer Fahrzeugbergung mit der Zusatzmeldung “PKW am Dach” auf die Hauptstraße Richtung Sittendorf gerufen. Aus uns unbekannter Ursache war eine Lenkerin von der Straße abgekommen und fuhr dabei die angrenzende Böschung hinauf. Dabei überfuhr diese die Ortstafel, in weiterer Folge kam der PKW auf der Straße am Dach zum Liegen. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde die verletzte Lenkerin bereits von der anwesenden Rettung erstversorgt und im Anschluss in das Krankenhaus gebracht. Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurde der PKW mit Hilfe der Seilwinde von unserm Rüstlöschfahrzeug sowie zwei Hebekissen wieder aufgerichtet und mit der Abschleppachse von der Unfallstelle verbracht. Im Anschluss wurden die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden und die Straße gereinigt. Nach rund 90 Minuten konnte die Hauptstraße in diesem Bereich wieder uneingeschränkt befahren werden.