Zivilschutz-Probealarm 6. Oktober 2018

Österreich verfügt über ein Bundesweites Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierung betrieben wird.

Weiters verfügt unser Land über ein  Netz von ca. 8.200 Sirenen im gesamten Bundesgebiet. Seit 1998 findet einmal jährlich am ersten Samstag im Oktober zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr eine österreichweite Sirenenprobe mit allen Signalen statt.

Sirenensignale für den Zivilschutz

  • Warnung

Ein gleichbleibender Dauerton von 3 Minuten bedeutet “Warnung”. Es besteht zur Zeit noch keine akute Gefährdung. Sie müssen sich aber auf eine herannahende Gefahr einstellen. Schalten Sie Ihr Radio- oder Fernsehgerät (ORF) ein, und informieren Sie sich über die weiteren Verhaltensmaßnahmen.

 bild zivilschutz warnung

  • Alarm

Ein auf- und abschwellender Heulton für 1 Minute bedeutet “Gefahr”. Verlassen Sie sofort die Straße und suchen Sie schützende Räumlichkeiten auf. Weitere Verhaltensmaßnahmen werden Ihnen bekannt gegeben.

  • Entwarnung

Ein gleichbleibender Dauerton von 1 Minute bedeutet “Entwarnung”. Die Gefahr ist vorbei. Beachten Sie weiterhin die Durchsagen im Radio oder TV, da es vorübergehend bestimmte Einschränkungen im täglichen Lebensablauf geben kann.