Fahrzeugbergung

Am 4.3.2019 wurde die Feuerwehr Sulz um 01:57 Uhr zu einer Fahrzeugberung auf die Hauptstraße gerufen. Aus uns unbekannter Ursache war ein PKW Lenker kurz nach dem Kreuzungsbereich Hauptstraße / Schöffelstraße von der Fahrbahn abgekommen und auf die Grundmauer eines Gartenzaunes aufgefahren. Von den eingesetzten Mitgliedern der Feuerwehr Sulz wurde die Straße abgesichert und ein einfacher Brandschutz aufgebaut. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte mit der Fahrzeugbergung begonnen werden. Hierfür wurde der PKW mittels Seilwinde von der Mauer gezogen und in weiterer Folge mit der Abschleppachse von der Unfallstelle verbracht. Im Anschluss wurden die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden und der betroffene Gehsteig gereinigt. Nach dem das Fahrzeug auf einen in der Nähe gelegenen Parkplatz abgestellt wurde, konnten alle eingesetzten Mitglieder um 3:57 Uhr wieder in das Feuerwehrhaus Sulz einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen. Der weitere Abtransport des Unfallfahrzeuges wird vom Besitzer, welcher zum Glück unverletzt blieb, selbst übernommen.

85. Geburtstag Florian Breis

Am 26.02.2019 feierte unser Ehrenkommandant Ehrenoberbrandrat (EOBR) Florian Breis mit allen anwesenden Kameraden seinen 85. Geburtstag im Feuerwehrhaus Sulz. Bei der Feier überreichten Kommandant Markus Friedl sowie Kommandantstellvertreter Michael Pieler die besten Glückwünsche! Als Geschenk wurde ihm ein Polster mit seinem aufgestickten Dienstgrad und ein Wert Gutschein im Namen aller Kameraden überreicht. Wir wünschen unserem Kamerad EOBR Florian Breis auch auf diesem Wege nochmals alles Gute und vor allem viel Glück und Gesundheit!

Zimmerbrand in Grub

Am 14.02.2019 wurde die Feuerwehr Sulz um 17:14 Uhr über die Bezirksalarmzentrale Mödling zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Grub bei einem Zimmerbrand gerufen. Von unserem Atemschutztrupp wurde das in Brand geratene Zimmer mit der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester abgesucht und diese abgelöscht. Im Laufe des Einsatzes wurde die Feuerwehr Grub von der Feuerwehr Dornbach sowie von unserem Atemschutztrupp bei den weiteren Aufräumarbeiten unterstützt. Im Anschluss an den Einsatz wurden alle Atemluftflaschen die zum Einsatz gekommen sind mit dem Gemeinde eigenen Atemluftkompressor im Feuerwehrhaus Grub von den eingesetzten Mitgliedern unserer Wehr wieder mit Pressluft befüllt.Nachdem alle Atemluftflaschen wieder befüllt waren konnten alle 11 Mitglieder unserer Wehr in das Feuerwehrhaus Sulz einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

LKW- Bergung

Am 06.02.2019 blieb ein LKW in der durch die Schneeschmelze aufgeweichten Erde stecken und konnte sich nicht mehr selbst aus seiner Lage befreien. Somit wurde die Feuerwehr Sulz um 11.01 Uhr über die Bezirksalarmzentrale (BAZ) Mödling zu einer LKW Bergung gerufen. Da zu diesem Zeitpunkt die meisten Mitglieder in der Arbeit waren und sich auch noch weitere Mitglieder mit ihren Familien in den Semesterferien befanden machten sich bei diesem Einsatz die rückläufigen Mitgliederzahlen bemerkbar, darum wurde durch unsere eingesetzten Mitglieder über die BAZ Mödling die Freiwillige Feuerwehr Sittendorf zu diesem Einsatz nachalarmiert. Die anwesenden Mitglieder der Feuerwehr Sulz machten sich zu diesem Zeitpunkt bereits mit den Mannschaftstransportfahrzeug auf dem Weg zum Einsatzort, um die auf der Zufahrt befindlichen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sittendorf einzuweisen. Als die Freiwillige Feuerwehr Sittendorf am Einsatzort angekommen war, wurden die beiden Fahrzeuge der FF Sittendorf in Stellung gebracht und der LKW konnte mittels Einscheren zurück auf die befestigte Straße gezogen werden. Wir bedanken uns bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sittendorf für die rasche Unterstützung und die gute Zusammenarbeit. Leider zeigte dieser Einsatz einmal mehr auf wie wichtig es ist neue Mitglieder für die Feuerwehr anzuwerben. Sollten Sie in den Ortsteilen Sulz, Stangau, Wöglerien und …

Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

Am 02.02.2019 wurde die Feuerwehr Sulz um 19:14 Uhr über die Bezirksalarmzentrale Mödling gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Breitenfurt, Kaltenleutgeben und Perchtoldsdorf zu einem technischen Einsatz der Stufe 3 mit dem Stichwort „Mehrere eingeklemmte Personen“ nach Kaltenleutgeben gerufen. Aus uns unbekannter Ursache war ein PKW- Lenker von der Straße abgekommen und seitlich im Bachbett zum Liegen gekommen. Am Einsatzort angekommen wurde von unserer Seite die Freiwillige Feuerwehr Kaltenleutgeben bei der Rettung der beiden Insassen, welche zum Glück nicht eingeklemmt waren, unterstützt.Nachdem die Rettung der beiden Personen durchgeführt war konnten alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Sulz in das Feuerwehrhaus Sulz einrücken. Weitere Infos zum Einsatz https://www.facebook.com/ff.kaltenleutgeben

Technische Hilfeleistung

Am 19.01.2019 wurde die Feuerwehr Sulz um 17:00 Uhr über die Bezirksalarmzentrale Mödling zu einer technischen Hilfeleistung in die Gruberau gerufen. Auf einem Privatgrundstück brach ein Strommasten in Bodenhöhe (Tag Nacht Grenze) ab und kam danach in Schieflage. Vom Grundstückbesitzer wurde der Masten vorerst mit einer Leiter und einem Spanngurt, welcher an einem Traktor befestigt war, gesichert. Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges wurde aufgrund der perfekten Sicherung des Grundstückbesitzers entschieden auf den ebenfalls alarmierten Energieversorger zu warten und dann weitere Maßnahmen zu treffen. Nachdem der Energieversorger anwesend war und keinen Handlungsbedarf feststellen konnte (da die Leitung in Privatbesitz sei) , wurde gemeinsam mit dem Eigentümer entschieden den Masten mit Brettern weiter zusichern. Nach rund 90 Minuten konnten die zehn eingesetzten Mitglieder wieder in das Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen

70. Geburtstag Gottfried Pieler

Am 15.01.2019 feierte unser langjähriger Kamerad Ehrenoberverwalter Gottfried Pieler mit allen anwesenden Kameraden seinen 70. Geburtstag im Feuerwehrhaus Sulz. Bei der Feier überreichten Kommandant Markus Friedl sowie Kommandantstellvertreter Michael Pieler die besten Glückwünsche! Als kleines Geschenk wurde ihm ein Geschenkkorb in Namen aller Kameraden überreicht. Wir wünschen unserem Kamerad Ehrenoberverwalter Gottfried Pieler auch auf diesem Wege nochmals alles Gute und vorallem viel Glück und Gesundheit!

Katastrophenhilfsdienst in Annaberg

Am Freitag, den 11.01.2019 erfolgte kurz nach 17 Uhr die Voralarmierung für den 3. Zug der 14. KHD Bereitschaft für das Katastrophengebiet Annaberg (Bezirk Lilienfeld). Gemeinsam mit einigen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sittendorf wurde der Treffpunkt in der Südstadt für den nächsten Tag um 06:00 Uhr vereinbart, um in weiterer Folge mit den Feuerwehren aus dem gesamten Bezirk Mödling geschlossen nach Annaberg zufahren. Im Katastrophengebiet wurden die Feuerwehren aus dem Bezirk Mödling auf verschiedene Einsatzstellen aufgeteilt. An den Einsatzstellen der Feuerwehren Sittendorf und Sulz galt es mehrere Dächer von ihrer Schneelast zu befreien. In gewohnter guter Zusammenarbeit konnten alle Aufgaben von den Kameraden aus Sittendorf und Sulz gemeinsam abgearbeitet werden. Der Detailbericht zum Einsatz ist auf der Website des BFKDO Mödling – www.bfk-moedling.at – nachzulesen.

Technische Hilfeleistung

Am 04.01.2019 wurde die Feuerwehr Sulz um 19:25 zu einer Fahrzeugbergung auf die Hauptstraße gerufen. Aus uns unbekannter Ursache kam ein PKW Lenker kurz nach der Brücke Kreuzung Schöffelstraße von der Fahrbahn ab und überfuhr dabei einen Elektroverteilerkasten. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde die Einsatzstelle abgesichert, da zu diesem Zeitpunkt nicht sichergestellt werden konnte, dass von dem umgefahrenen Verteilerkasten keine Gefahr durch Stromschlag bestand, wurde in einem Radius von 20 Meter eine weitere Absperrung aufgebaut. Der PKW Lenker konnte den Unfallort mit seinem PKW selbstständig verlassen. Zeitgleich wurde über die Bezirksalarmzentrale der Energieversorger verständigt. Nachdem dieser Eingetroffen war, wurde die Einsatzstelle an diesen übergeben und die eingesetzten Feuerwehrmitglieder konnten wieder in das Feuerwehrhaus einrücken

2018 in Zahlen

85 Einsätze Diese teilen sich in folgende Bereiche auf: 5 Brandeinsätze 8 Brandsicherheitswachen 72 Technische Einsätze 501 eingesetzte Mitglieder 631 Einsatzstunden Tätigkeitsbericht 262 Tätigkeiten (Bewerbe, Feuerwehrjugend, Kurse,…) 1087 eingesetzte Mitglieder 4030 Tätigkeitsstunden