Jahreshauptversammlung 01.02.2013

Am Freitag, den 01.02.2013 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der FF Sulz im Wienerwald im Gasthof Wöglerin statt. OBI Johann Embacher  konnte neben 40 aktiven Mitgliedern auch den Bürgermeister der Gemeinde Wienerwald  Michael Krischke, Vizebürgermeister Mirko Bernhard sowie einige Feuerwehrfunktionäre, unter anderem Bezirksfeuerwehrkommandant Landesfeuerwehrrat Ing. Richard Feischl, BR Josef Drexler, ABI Thomas Kaltenecker sowie HBI Robert Heindl aus dem Bezirk Mödling begrüßen. Nach der Begrüßung durch den Kommandanten wurde durch alle Anwesenden an den verstorbenen Kameraden LM Winter Franz sen. gedacht. Im Anschluss daran folgte durch V Michael Pieler die Verlesung des Protokolls der Mitgliederversammlung des vergangenen Jahres. Infolgedessen wurden die jeweiligen Tätigkeitsberichte der Sachbearbeiter von BI  Markus Friedl verlesen. Der Kassabericht wurde von EV Roland Kühmayer präsentiert. FM Dominik Strubreiter wurde zum 2. Fahrmeistergehilfen ernannt.  

Auspumparbeiten 30.01.2013

Datum:30.01.2013Uhrzeit: 10:40 Uhr bis 12:20 Uhr Fahrzeuge & Mannschaft: RLF-A, LF-A, 10 Mann Aufgrund des anhaltenden Regens und der Schneeschmelze kam es auf der Hauptstraße zu einem Wassereintritt in eine Garage. Von der FF Sulz wurde die betroffene Garage mittels Schmutzwasserpumpe leergepumpt und grob gereinigt.

Fahrzeugbergung 28.01.2013

Datum:28.01.2013Uhrzeit: 09:25 Uhr bis 10:20 Uhr Fahrzeuge & Mannschaft: RLF-A, LF-A, 10 Mann   In Sulz/Hauptstrasse war ein PKW-Fahrer (vermutlich aufgrund der Schneelage) in einer Hauszufahrt mit dem PKW gegen eine Stützmauer gerutscht und steckengeblieben.

Fahrzeugbergung 17.01.2013

Datum:17.01.2013Uhrzeit:23:28Uhr bis 00:30 Uhr Fahrzeuge & Mannschaft: RLF-A, LF-A, 9 Mann   Um 23:28 Uhr wurden die Kameraden der FF Sulz im Wienerwald zu einer Fahrzeugbergung auf die Linke Wöglerin alarmiert. Ein PKW kam  von der Fahrbahn ab und blieb in einem Graben hängen. Die freiwilligen Helfer waren nach kurzer Zeit zur Stelle und zogen das Fahrzeug mittels Seilwinde zurück auf die Fahrbahn.  

Auspumparbeiten 07.01.2013

Datum:07.01.2013Uhrzeit:04:15Uhr bis 06:40 Uhr  Fahrzeuge & Mannschaft: RLF-A, LF-A, 9 Mann   Aufgrund des anhaltenden Regens kam es  in der Mödlingbachgasse und am Helenenweg zu überfluteten Kellern. Von der FF Sulz wurden die betroffenen Räume, mittels Schmutzwasserpumpe, leergepumpt und grob gereinigt.

Türöffnung 01.01.2013

Datum:01.01.2013Uhrzeit:04:33Uhr bis 05:10 UhrFahrzeuge & Mannschaft: RLF-A, LF-A,11 Mann   Der erste Einsatz für 2013 ließ nicht lange auf sich warten. Bereits um 04:33 Uhr wurde die Feuerwehr Sulz mittels Sirene zu einer Türöffnung gerufen, kurz darauf rückte das erste Fahrzeug zum Einsatzort auf die Hauptstraße aus.Die Türe konnte nach kurzer Zeit wieder geöffnet werden.  

Pensionsfeier

Nach langer verdienstvoller Tätigkeit im Feuerwehrwesen feierten die Kameraden jetzt die Pensionierung von Helm „Schubert F200“. Seine beschützende Tätigkeit führte er am liebsten in heißer Umgebung aus, aber nach 15 Jahren kommt für jeden Helm einmal das Ablaufdatum. Seine Nachfolge übernimmt „MSA F1 SF“. Die Kosten für die Anschaffung der persönlichen Schutzausrüstung werden zur Gänze von der Feuerwehr Sulz übernommen. Deshalb möchten wir uns jetzt schon für die Besuche unserer Veranstaltungen und Spenden im Jahr 2013 bedanken.  

Einsätze nach Eisregen 24.12.2012

Datum: 24.12.2012Uhrzeit: 08:28 Uhr bis 09:25 UhrFahrzeuge & Mannschaft: RLF-A, LF-A, 9 Mann   In den Morgenstunden des 24. Dezember wurden wir von der Polizei zu einem Einsatz auf der Raitlstrasse in Sulz alarmiert. Aufgrund des anhaltenden Regens und der Temperaturen um den Gefrierpunkt hingen die Äste der Bäume teilweise bis auf die Straße herunter. Einige Äste waren auch schon abgebrochen und blockierten die Fahrbahn. Mit Motorkettensägen wurden einige tiefhängende Äste abgesägt und die Fahrbahn gereinigt.   Zweiter Einsatz: Am Nachmittag wurden wir abermals zu einem Einsatz gerufen. Auf der LH 128 (Sulzer Höhe) war ein Baum umgestürzt und blockierte teilweise die Fahrbahn. Mit einer Motorkettensäge wurde der Baum zerkleinert, am Fahrbahnrand abgelegt und die Fahrbahn gereinigt.        

Baum auf Straße 23.12.2012

Datum: 23.12.2012Uhrzeit: 18:00 Uhr bis 18:50 UhrFahrzeuge & Mannschaft: RLF-A, 6 Mann   Wegen des anhaltenden Regens, der sich aufgrund der eisigen Temperaturen zu einem Eisregen bildete, sind im Bereich der Mittleren Wöglerin mehrere Bäume unter der hohen Eislast auf die Fahrbahn umgestürzt. Da zu dem Zeitpunkt gerade unser traditioneller Punschstand im Feuerwehrhaus stattfand, konnten mehrere Kameraden sofort zu dem Einsatz ausrücken.   Die Fahrt zum Einsatzort fand jedoch schon auf der Stangaustraße ein vorläufiges Ende, da ein auch dort unter der Schneelast ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt war.   Nachdem wir diesen Baum mit Motorkettensägen zerschnitten und am Straßenrand abgelegt hatten, fuhr die Einsatzmannschaft zum ersten Einsatzort weiter, wo wir ein ähnliches Bild vorfanden.   Mittels Motorkettensägen wurden die umgestürzten Bäume zersägt und auf dem angrenzenden Grundstück abgelegt.