Landeslager der NÖ Feuerwehrjugend 2012

Datum: 06.07.2012         Landeslager der NÖ Feuerwehrjugend 2012   Auch heuer nahm die Feuerwehrjugend Sulz am Landeslager und den Landesbewerben teil. Der Veranstaltungsort war diesmal in Hürm (Bezirk Melk). Die Feuerwehrjugend Sulz war mit 5 Jugendmitgliedern und 2 Betreuer von insgesamt 4839 Lagerteilnehmern vertreten. Während der Großteil der Jugendlichen das Zelt aufbaute holten die anderen schon Holz für den Zaun, der übrigens selbst gemacht werden musste. Als die Zelte standen und der Zaun aufgebaut war, richtete sich die Feuerwehrjugend in den Zelten ein. Nach einer zwei stündigen Ruhepause war das Essen angesagt welches erstmalig in einer Halle ausgegeben und verzehrt wurde. Die angestrebten Ziele konnten auch im diesen Jahr erfolgreich in die Tat umgesetzt werden. Alle Einzelbewerber erreichten das Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen (FJBA) in Bronze und der Gruppenbewerb das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen (FJLA) in Bronze. Bei dem diesjährigen Landestreffen wurde ein neuer Rekord von 4.839!!!! Teilnehmern aufgestellt. Insgesamt traten 197 Bewerbsgruppen in Bronze und 124 in Silber an. Die Jugendfeuerwehr Sulz/ Kaltenleutgeben erwarben den 134. Platz. Zum krönenden Abschluss fuhren wir noch nach Grub auf das „Gruber Platzlfest´l“ vom Kommandanten eingeladen auf Speis und Trank. Weitere Bilder Text und Fotos: LM Roman Röger

Schulfest Volksschule Sittendorf

Am 23. Juni fand bei herrlichem Wetter das Schulbschlussfest der Volksschule Sittendorf statt. Da am sonst üblichen Veranstaltungsort – dem Sportplatz Sittendorf – gerade ein Um- und Neubau zu Gange ist, wurde kurzerhand das Schulfest beim Feuerwehrhaus Sulz veranstaltet.  Der Elternverein organisierte vor dem Feuerwehrhaus zahlreiche Spiel- und Bastelstationen und auf der Wiese konnten sich die Kinder sportlich bei Fußball oder Jonglieren betätigen. Regenmacher basteln   Trommeln aus Blumentöpfe basteln und bemalen     Bungee – Running    Banden-Fußball       Bodypainting     Karaoke     Riesengokart      Jonglier-Künstler    Durch das kulinarische Geschick vieler Eltern war auch für das leibliche Wohl aller Gäste gesorgt. So konnte man zu äußerst günstigen Preisen unter zahlreichen Salaten und frisch gebrutzeltes Würstel wählen. Auch unzählige Sorten an Mehlspeisen versüßten vielen Gästen den Abend.    Die Feuerwehrjugend Sulz unterstütze den Elternverein mit einer Geschicklichkeitsstation, bei der die Kleinen (und auch Großen) ihr können beim Zielspritzen mit einer Kübelspritze unter Beweis stellen mussten.   Großer Andrang herrschte auch bei den angebotenen Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto.       Text und Fotos: BI Markus Friedl/ERwin Ponsold, Bakk.