70. Geburtstag Gottfried Pieler

Am 15.01.2019 feierte unser langjähriger Kamerad Ehrenoberverwalter Gottfried Pieler mit allen anwesenden Kameraden seinen 70. Geburtstag im Feuerwehrhaus Sulz. Bei der Feier überreichten Kommandant Markus Friedl sowie Kommandantstellvertreter Michael Pieler die besten Glückwünsche! Als kleines Geschenk wurde ihm ein Geschenkkorb in Namen aller Kameraden überreicht. Wir wünschen unserem Kamerad Ehrenoberverwalter Gottfried Pieler auch auf diesem Wege nochmals alles Gute und vorallem viel Glück und Gesundheit!

2018 in Zahlen

85 Einsätze Diese teilen sich in folgende Bereiche auf: 5 Brandeinsätze 8 Brandsicherheitswachen 72 Technische Einsätze 501 eingesetzte Mitglieder 631 Einsatzstunden Tätigkeitsbericht 262 Tätigkeiten (Bewerbe, Feuerwehrjugend, Kurse,…) 1087 eingesetzte Mitglieder 4030 Tätigkeitsstunden

Punschstand

Auch dieses Jahr veranstaltete die FF Sulz wieder ihren traditionellen Punschstand am letzten Sonntag vor Weihnachten. Dank des guten Besuches, konnte eine erfreuliche Spendensumme, welche zu hundert Prozent unserer Jugend zu Gute kommt, erzielt werden. Besonders hervorheben möchten wir dieses Mal, unsere Freunde vom Laufklub LC WIENERWALDSCHNECKEN, die ihren schon traditionellen Weihnachts- Lauftreff, wieder im Rahmen unseres Punschstandes abgehalten und uns auch heuer wieder mit einer großzügigen Spende unterstützt haben. Die Kameraden der FF Sulz bedanken sich bei allen Besuchern und wünschen ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und frohe Festtage.

Unterabschnitts-Funkübung

Am 17.11.2018 fand die diesjährige Unterabschnitts-Funkübung im Einsatzgebiet der Feuerwehr Sulz statt. Besonderes Augenmerk wurde ihn diesem Jahr auf die richtige Weitergabe von Texten durch die Übungsleitung wert gelegt. Dafür wurde die Übung in Form einer Schnitzeljagt durchgeführt, jede Feuerwehr bekam zu Beginn einen Hinweis, wo sich der nächste Hinweis befinden sollte. Hierfür musste das Kartenmaterial, welches der jeweiligen Feuerwehr zur Verfügung steht, herangezogen werden. Wenn der Hinweis richtig war, konnte am neuen Standort ein weiterer Hinweis gefunden werden. Um jedoch die Datenübermittlung via Funk zu schulen, musste man diese an eine andere Feuerwehr übermitteln. Diese wiederum musste ihren gefunden Hinweis an eine weitere Feuerwehr senden. (z.B. Rechenaufgaben, um auf Hausnummern zu kommen, Koordinaten usw.) Dadurch wurden mehrere Funksprüche abgesetzt und im gesamten Einsatzgebiet mehrere Fahrten mit den jeweiligen Fahrzeugen durchgeführt.  

65. Geburtstag Kastl Robert

Am 30.Oktober 2018 feierte unser langjähriger Kamerad Hauptbrandmeister Robert Kastl mit allen anwesenden Kameraden seinen 65. Geburtstag im Feuerwehrhaus Sulz. Bei der Feier überreichten Kommandant Markus Friedl sowie Kommandantstellvertreter Michael Pieler die besten Glückwünsche! Als kleines Geschenk wurde ihm eine Statue des Heilligen Florian sowie ein  Polster mit seinem aufgestickten Dienstgrad überreicht. Wir wünschen unserem Kamerad Hauptbrandmeister Robert Kastl auch auf diesem Wege nochmals alles Gute und vorallem viel Glück und Gesundheit!

Zivilschutz-Probealarm 6. Oktober 2018

Österreich verfügt über ein Bundesweites Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierung betrieben wird. Weiters verfügt unser Land über ein  Netz von ca. 8.200 Sirenen im gesamten Bundesgebiet. Seit 1998 findet einmal jährlich am ersten Samstag im Oktober zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr eine österreichweite Sirenenprobe mit allen Signalen statt. Sirenensignale für den Zivilschutz Warnung Ein gleichbleibender Dauerton von 3 Minuten bedeutet “Warnung”. Es besteht zur Zeit noch keine akute Gefährdung. Sie müssen sich aber auf eine herannahende Gefahr einstellen. Schalten Sie Ihr Radio- oder Fernsehgerät (ORF) ein, und informieren Sie sich über die weiteren Verhaltensmaßnahmen.   Alarm Ein auf- und abschwellender Heulton für 1 Minute bedeutet “Gefahr”. Verlassen Sie sofort die Straße und suchen Sie schützende Räumlichkeiten auf. Weitere Verhaltensmaßnahmen werden Ihnen bekannt gegeben. Entwarnung Ein gleichbleibender Dauerton von 1 Minute bedeutet “Entwarnung”. Die Gefahr ist vorbei. Beachten Sie weiterhin die Durchsagen im Radio oder TV, da es vorübergehend bestimmte Einschränkungen im täglichen Lebensablauf geben kann.

Feuerwehrausflug

Am Samstag, 15.09.2018 trafen sich über 30 Mitglieder und Angehörige der FF Sulz zum Feuerwehrausflug. In diesem Jahr wurde eine Wanderung von Sulz nach Perchtoldsdorf durchgeführt. Die Wanderung führte vom Feuerwehrhaus Sulz zur Schöffelhütte, wo die durstigen Wanderer mit kalten Getränken und Würstel versorgt wurden. Danach ging es über Kugelwiese weiter nach Perchtoldsdorf. In Perchtoldsdorf angekommen kehrte die Wandergruppe zum Abschluss noch bei einem Heurigen in der Brunnergasse ein.

Atemschutzübung

Jährlich bestreiten die Atemschutzgeräteträger unserer Feuerwehr einen hauseigenen Leistungstest. Traditionellerweise findet dieser an einem brütend heißen Sommertag statt. Die Geräteträger rüsten sich hierzu mit Einsatzoverall, Jacke und Atemschutzüberhose sowie Brandschutzhaube, Brandschutzhandschuhe, Einsatzstiefel und Feuerwehrhelm aus. Dazu kommt die Ausrüstung für schweren Atemschutz. Vor dem Abmarsch beim Feuerwehrhaus werden Blutdruck, Puls und Sauerstoffwert gemessen sowie der Flaschendruck abgelesen. Sofern dies erfolgt ist begeben sich die Geforderten auf den Weg zum Sender, welcher am Gipfel der Sulzer Höhe steht. Dort angekommen werden, zum Anstrengungshöhepunkt, wieder alle Daten abgenommen. Dann geht es so schnell wie möglich weiter und somit zurück zum Feuerwehrhaus. Ein drittes und letztes Mal werden alle Daten gemessen und der Restdruck der Pressluftflaschen abgelesen. Auch wenn es bei diesem Belastungstest sehr auf die Tagesverfassung der einzelnen Geräteträger ankommt. Es ist sehr interessant die gesammelten Daten zu analysieren und von Jahr zu Jahr zu begutachten. Danke an alle Atemschutzgeräteträger die sich freiwillig dieser Leistungsüberprüfung unterziehen!

Reservistenausflug

  In unregelmäßigen Abständen veranstaltet unser Feuerwehrkommando einen gemeinsamen Ausflug für unsere Reservisten (Feuerwehrpensionisten) der Feuerwehren Sulz. Unser Kommandant Verwaltungsinspektor Markus Friedl fuhr mit 12 unserer Feuerwehrpensionisten, am 25.06.2018 nach Perchtoldsdorf, wo ein Besuch beim Heurigen Drexler-LEEB in der Hochstraße am Programm stand. Gerade für jene Feuerwehrmitglieder, welche sich verdienterweise im Feuerwehrruhestand befinden, ist dieser Ausflug ein nettes Zusammentreffen mit ihresgleichen und bildet auch eine kleine Möglichkeit sich seitens der Feuerwehr Sulz ihrer verdienten Mitglieder für ihre oft jahrzehntelange aktive Mitwirkung im Feuerwehrdienst zu bedanken.  

Bezirksleistungsbewerbe in Sittendorf

Am 23.06.2018 fanden die diesjährigen Bezirksbewerbe des Bezirk Mödling in Sittendorf statt. Aus diesem Grund trafen sich bereits einige Mitglieder der Feuerwehrjugend Sulz in der Früh im Feuerwehrhaus. Da der derzeitige Mitgliederstand für eine eigene Bewerbsgruppe nicht ausreicht, wurde mit Hilfe der Feuerwehren Gießhübel und Kaltenleutgeben je eine Bewerbsgruppe gebildet. Im Anschluss an die Jugendbewerbe kam die Bewerbsgruppe der aktiven Mannschaft an die Reihe. Hierfür wurde bereits schon die letzten Wochen immer wieder trainiert, um eine reibungslose Bewerbsteilnahme in Bronze sicherzustellen. Nach dem Löschangriff, welcher fehlerfrei und mit einer sehr guten Zeit durchgeführt wurde, ging es gleich zum Staffellauf weiter. Auch hier konnte unsere Bewerbsgruppe eine hervorragende Zeit erreichen. Im Anschluss an die Leistungsbewerbe (Bronze und Silber) wurde die Siegerehrung durchgeführt. Unsere Bewerbsgruppe erreichte in dem Bewerb Bronze ohne Alterspunkte eine Gesamtpunkteanzahl von 393,5, welche für den 3.Platz von 18 Gruppen reichte. Fotos unten: BFK-Mödling